Gezeitenkonzerte 2018 in Ostfriesland

Konzertreihe mit musikalischem Hochgenuss

Die  von der Ostfriesischen Landschaft durchgeführte Konzertreihe unter dem Titel "Gezeitenkonzerte" findet in diesem Jahr wieder unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Stephan Weil vom 16. Juni bis 12. August 2018 statt. In ihrer siebten Saison heißt es „Leinen los!“ und Kursnehmen auf 32 Konzerte. Für diesen Sommer hat der künstlerische Leiter Prof. Matthias Kirschnereit wieder ein umfangreiches Programm zusammengestellt, das die Besucher zu musikalischem Hochgenuss einlädt. Bei insgesamt 32 Konzerten und Lesungen an 24 verschiedenen Orten in Ostfriesland treten Weltstars der Klassik-Szene, aber auch vielversprechende Gipfelstürmer, Schauspieler und preisgekrönte Jazzmusiker auf.

In diesem Sommer gastiert das Festival nicht nur an zahlreichen bewährten Orten, sondern geht auch zu neuen Spielstätten. Dazu gehören das Steinhaus Bunderhee, die Kirchen Detern und Jherings-/Boekzetelerfehn, der Badesee Tannenhausen und das Leeraner Miniaturland. Hier wie auch an anderen Spielorten sind Besucher auf Streifzüge zu Fuß und auf dem Wasser eingeladen, um außergewöhnliche Seiten der Region zu erkunden.

Das Abschlusskonzert am 12. August 2018 wird erneut mit dem Jungen Philharmonischen Orchester Niedersachsen (JPON) mit seinen 120 Musikern wieder auf dem Friesenpferdegestüt Brümmer in Bunderhee stattfinden.

Karten und Informationen zu den "Gezeitenkonzerten"  gibt es im Landschaftsforum der Ostfriesischen Landschaft, Georgswall 1, 26603 Aurich, Tel.: 04941 179967, Fax: 04941 179975, im Internet unter www.ostfriesischelandschaft.de/gezeitenkonzerte und per E-Mail an karten@ostfriesischelandschaft.de. Unsere Mitglieder und Kunden können unter dem Stichwort "VR-Plus" Karten mit  einer 10-%igen Vergünstigung bestellen.